Sorbisches Personal gesucht

Mittwoch, 25. Juli 2018
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zweisprachigen Anwärtern soll Zugang erleichtert werden

Bautzen (SN/JaW). Der Rat für sorbische Angelegenheiten im Freistaat Sachsen und der Landkreis Bautzen wollen sorbischen Bewerbern den Zugang zur Ausbildung an der Bautzener Fachschule für Sozialwesen erleichtern. Wie die Vorsitzende des Rates Maria Michalk auf Anfrage mitteilte, wolle man ebenso vorgehen wie bei der Gewinnung von neuen sorbischen Lehramtsstudenten. Darauf haben sich Maria Michalk und der Stellvertreter des Bautzener Landrates Udo Witschas bei einem Arbeitsgespräch am 4. Juli im Bautzener Landratsamt geeinigt. Wie beide bekräftigten, sollen sorbische Anwärter auf eine Ausbildung zum Erzieher oder zur Erzieherin ebenso einen Bonus erhalten wie Anwärter für das Lehramtsstudium.

Veröffentlicht in SN Deutsch
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Anzeige