Vorbereitungen gehen weiter

Mittwoch, 25. Juli 2018
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Bautzen (SN/JaW). Die Initiativgruppe für eine legitimierte Volksvertretung der Sorben – Serbski Sejm führt ihre Vorbereitungen zur Urwahl eines sorbischen Parlaments weiter. Interessenten können sich weiterhin in Wählerlisten eintragen, um das Parlament zu wählen. Das teilte der Oberlausitzer Sprecher Dr. Martin Walde auf Anfrage mit. „Wir sind nicht angetreten, um uns zu beugen und unsere Prinzipien aufzugeben“, bekräftigte er den Willen der Initiative. Laut Walde muss sich in der sorbischen und Lau­sitzer Politik grundsätzlich etwas ändern. „Bleibt alles beim Alten, werden wir zwar ein sorbisches Museum haben, für die Zukunft der Sorben wird es aber eng.“ Zugleich ruft Dr. Walde auf, dass sich Sorben, „solange sie noch in einer stabilen Demokratie leben, bessere und stabilere Rechte und Möglichkeiten erkämpfen sollten, die uns ganz klar zustehen“.

Veröffentlicht in SN Deutsch
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Anzeige