„Der sorbische Klang ist anders als der deutsche“

Mittwoch, 26. Juni 2019
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Landesbischof Dr. Carsten Rentzing (rechts) im Gespräch mit Teilnehmerinnen des 73. Sorbischen Evangelischen Kirchentags  Foto: SN/Matthias Bulang Landesbischof Dr. Carsten Rentzing (rechts) im Gespräch mit Teilnehmerinnen des 73. Sorbischen Evangelischen Kirchentags Foto: SN/Matthias Bulang

Der 73. Sorbische Evangelische Kirchentag am 15. und 16. Juni war einer der Höhepunkte im Festjahr anlässlich des 400-jährigen Bestehens der Kirchgemeinde St. Michael in Bautzen. Landesbischof Dr. Carsten Rentzing ist der Einladung des Sorbischen Evangelischen Vereins gern gefolgt.

Bautzen (SN/at). „Es war bemerkenswert. Mir war von vornherein klar, dass die sorbische Minderheit einen besonderen Blick auf diese Begriffe hat“, reflektierte der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Dr. Carsten Rentzing, die Auseinandersetzung der Kirchentagsteilnehmer in Arbeitskreisen mit den Begriffen „Volk“ und „Heimat“. Erstmals besuchte er den Sorbischen Kirchentag.

Veröffentlicht in SN Deutsch
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Anzeige