Telegramm (28.08.19)

Mittwoch, 28. August 2019
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Servicebüro eröffnet

Hoyerswerda. Das Servicebüro für die sorbische Sprache haben der Domowina-Vorsitzende David Statnik, Innenstaatssekretär Prof. Dr. Günther Schneider und die Vorsitzende des Rates für sorbische Angelegenheiten Maria Michalk am 26. August in Hoyerswerda eröffnet. Die zwei Mitarbeiter unterstützen und beraten 42 Kommunen im sorbischen Siedlungsgebiet Sachsens mit Übersetzungen bei der Umsetzung der Zweisprachigkeit.

Hinweise gegen rechte Gewalt

Nucknitz. In der Nucknitzer Kulturbaracke fand am 23. August eine Informationsveranstaltung zu rechtsgerichteten Übergriffen gegen Sorben statt. Der sorbische Abgeordnete im Sächsischen Landtag Heiko Kosel (Die Linke) gab Hinweise zum richtigen Verhalten in solchen Fällen. In der Vergangenheit war es immer wieder zu zielgerichteten Angriffen von Rechtsextremisten gegen sorbische Jugendliche gekommen.

Vorschlag an die Domowina

Veröffentlicht in SN Deutsch
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Anzeige