Geld für sorbische Bücher

Mittwoch, 28. August 2019
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der sächsische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Oliver Schenk (CDU) übergab am 20. August in Prag dem Vorsitzenden der Domowina David Statnik einen Fördermittelbescheid über 80 000 Euro für die Sanierung der Hornik Bibliothek, die der Prager Verein „Freunde der Sorben“ unter Lukáš Novosad (v. r.) bewirtschaftet.  Foto: Michaela Krčmářová Der sächsische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Oliver Schenk (CDU) übergab am 20. August in Prag dem Vorsitzenden der Domowina David Statnik einen Fördermittelbescheid über 80 000 Euro für die Sanierung der Hornik Bibliothek, die der Prager Verein „Freunde der Sorben“ unter Lukáš Novosad (v. r.) bewirtschaftet. Foto: Michaela Krčmářová

Förderbescheid für die Sanierung der Hornik-Bibliothek in Prag übergeben

Prag (SN/MkWj). „Etwas ganz Besonderes“, „ungewöhnliches Ereignis“, „herausragender Augenblick in meinem Leben“ – mit diesen Attributen wurde am 20. August in Prag nicht gespart. Im dortigen Wendischen (Lausitzer) Seminar übergab der sächsische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten Oliver Schenk (CDU) dem Vorsitzenden der Domowina David Statnik den Fördermittelbescheid über 80 000 Euro, damit die vom Elbehochwasser 2002 schwer beschädigte Hornik-Bibliothek restauriert werden kann. An der Veranstaltung nahmen unter anderem der stellvertretende tschechische Kulturminister Vlastislav Ouroda und zwei tschechische Senatoren teil.

Veröffentlicht in SN Deutsch
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Anzeige