Sorbische Sprachschule nun offiziell eingeweiht

Mittwoch, 28. August 2019
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Udo Witschas, Christian Piwarz, Marko Schiemann, Aloysius Mikwauschk (alle CDU), Ralf Berger und Mathias Peter (v. r.) bei der offiziellen Eröffnung der Sorbischen Sprachschule in Bautzen.  Foto: SN/Hana Schön Udo Witschas, Christian Piwarz, Marko Schiemann, Aloysius Mikwauschk (alle CDU), Ralf Berger und Mathias Peter (v. r.) bei der offiziellen Eröffnung der Sorbischen Sprachschule in Bautzen. Foto: SN/Hana Schön

Bautzen (SN/MiR). Von nun besteht die Sorbische Sprachschule offiziell. Bereits im vergangenen Jahr hatte sie ihre Arbeit am Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) in Bautzen aufgenommen. Der Sächsische Staatsminister für Kultus Christian Piwarz (CDU) übergab dem Präsidenten des LaSuB Ralf Berger dazu am 26. August eine in deutscher und sorbischer Sprache beschriftete Tafel. Christian Piwarz betonte: „Wir müssen weiterhin dafür werben, dass sich Menschen dem Sorbischen zuwenden, dass sie Sorbisch lernen oder ihre Kenntnisse vertiefen. Wir müssen dazu kommen, dass Sorbisch selbstverständlich gesprochen wird, nicht nur an den Schulen, sondern auch im Alltag.“

Veröffentlicht in SN Deutsch
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Anzeige