Auserwähltes im Sorbischen Museum in Bautzen

Mittwoch, 29. Juli 2015
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Auch Skulpturen von Barbara Wiesner sind zu besichtigen.  Foto: SN/MB Auch Skulpturen von Barbara Wiesner sind zu besichtigen. Foto: SN/MB

Das Plakat verspricht interessante Begegnungen. In vier verbundenen Räumen wird der Besucher von einem zum nächsten der 25 Künstler gelockt. 185 Arbeiten wurden in den letzten fünf Jahren vom Sorbischen Museum Bautzen erworben und fanden Eingang in die ca. 6 900 Exponate umfassende Kunstsammlung. Nun werden sie veröffentlicht.

Veröffentlicht in Tipp des Monats
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Anzeige