Beachtlich gestartet

Mittwoch, 27. Mai 2020
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Axel Arlt

Der neue Sächsische Rat für sorbische Angelegenheiten arbeitet. Dieser einfache Satz drückt eine große Erleichterung aus. Schließlich verstrich ein halbes Jahr, ehe die vom Bundesvorstand der Domowina nominierten Personen sowie der von den sorbischen Kommunen Entsandte gewählt waren und sich als neues Gremium konstituiert hatten. Gewiss trug die Corona-Krise ihren Teil zu der Verzögerung bei. Doch es sind Aufgaben einfach aufgeschoben worden, die den nun aktiven Ratsmitgliedern den Einstieg nicht unbedingt erleichtert haben.

Mit dem Standpunkt zur Einführung von Gesamtschulen sowie der erwarteten Fürsprache, an den Sorbischen Oberschulen Ralbitz und Räckelwitz im Schuljahr 2020/2021 jeweils zwei fünfte ­Klassen zu bilden, ist der Rat trotz des zeitlichen Drucks beachtlich in seine Wahlperiode gestartet.

Veröffentlicht in Blickpunkt
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Anzeige