Imperativ der Liebe im Mittelpunkt des Kirchentages

srjeda, 24. junija 2020
artikl hódnoćić
(0 )
Der Kirchentag zählt zu den religiösen Höhepunkten der Lausitz. Lagebedingt fand dieses Jahr nur die Messe sowie ein kurzes Treffen statt.  Foto: Gernot Menzel Der Kirchentag zählt zu den religiösen Höhepunkten der Lausitz. Lagebedingt fand dieses Jahr nur die Messe sowie ein kurzes Treffen statt. Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda (SN/bn). „Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt“, lautete der Leitspruch des 74. sorbischen Kirchentages, den der Sorbische evangelische Verein am 14. Juni in Hoyerswerda veranstaltete. Das traditionell gleichzeitig organisierte Heimatfest hingegen fiel aufgrund der gegenwärtigen gesundheitlichen Bestimmungen aus.

Der Kirchentag begann mit einem feierlichen Gottesdienst in der – unter Einhaltung des Abstandsgebots – voll besetzten Johanneskirche. Die Messe feierten Superintendent Jan Mahling, der ihm in diesem Amt nachfolgende Gödaer Pfarrer Christoph Rummel, Pfarrerin Jadwiga Mahling vom Kirchspiel Schleife und Pfarrer Stefan Reichelt aus Bluno.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND