srjeda, 30. decembera 2020

„Sorbisches Wissensforum am Lauenareal“ soll in Bautzen entstehen

Dresden/Bautzen (SN/at). Ein „Sorbisches Wissensforum am Lauenareal“ soll in Bautzen entstehen. Das geht aus einem „Letter of Intent“ hervor, in dem das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kunst und Tourismus, der Landkreis Bautzen und die Stiftung für das sorbische Volk am 3. November eine enge Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung für die Planung und Umsetzung dieses Bauprojekts per Unterschrift vereinbart haben. Im aktuellen Koalitionsvertrag haben sich CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen vorgenommen, „die Schaffung eines modernen sorbischen Archiv- und Bibliotheksstandortes auf dem Lauenareal in Bautzen unterstützend (zu) begleiten“.

srjeda, 30. decembera 2020

Das erste Foto aus dem neuen Bildband „Tief im Osten – Die Lausitz im Wandel 1976–2020“ mit Fotografien von Jürgen Matschie entstand 1976, das – in der zeitlichen Abfolge – letzte 2020. Zwischen diesen beiden Zeitmarken liegen – und das in nur gut 40 Jahren – Welten. Die Fotografien illustrieren den rasanten Wandel der Gesellschaft, der auch vor der Landschaft „Tief im Osten“ – der Lausitz – nicht Halt machte. Der sich – im Gegenteil – hier ganz besonders brisant widerspiegelte. Nachdem Jürgen Matschie in den zurückliegenden Jahren zumeist themenbezogene Bildbände herausbrachte, stellt der neueste – erschienen im Mitteldeutschen Verlag – einen Querschnitt durch sein gesamtes fotografisches Schaffen dar. Die chronologisch angeordneten Bilder zeigen Entwicklungen auf: Die persönliche Entwicklung des Fotografen Jürgen Matschie und die Entwicklung des Landstriches, in dem der 1953 Geborene aufwuchs und dem er zeit seines Lebens verbunden blieb.

słowo lěta 2020

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND