An einem Strang ziehen

srjeda, 26. oktobera 2016
artikl hódnoćić
(0 )
Janek Schäfer

Die Stiftung für das sorbische Volk ist eine Erfolgsgeschichte. Diese Bemerkung fiel beim Festakt anlässlich des 25-jährigen Bestehens dieser Institution am 22. Oktober in Cottbus nicht nur einmal. Am besten umschrieben hat es die Beauftragte für sorbische/wendische Angelegenheiten des Landes Brandenburg Ulrike Gutheil. Sie hat recht, wenn sie sagt, dass 1991 keiner wusste, wie sich dies alles entwickeln würde und auch dass man heute rückblickend sagen könne, die Entscheidung, eine Stiftung zu gründen, war richtungweisend. Recht hat sie auch damit, dass die Stiftung so erfolgreich ist, weil Sorben und Geldgeber gemeinsam über die Arbeit der Institution beraten und auch die Entscheidungen gemeinsam treffen.

wozjewjene w: Blickpunkt
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND