Die Welt außerhalb des Steinhauses

srjeda, 30. awgusta 2017
artikl hódnoćić
(0 )

Das Buch „Unter Sachsen“ aus dem Berliner Christoph Links Verlag mag zu kontroversen Diskussionen anregen. Der gebürtige Bautzener Arndt Ginzel jedoch dokumentiert, wie in Bautzen Hass gegen die sorbische Minderheit und Gewalt gegen Flüchtlinge entstand, ein schmerzliches Kapitel aus der jüngeren Geschichte. Eine Leseprobe:

Später am Abend auf der Schäfferstraße: Der rechte Aufmarsch setzt sich wieder in Bewegung. Entlang der Strecke stehen Gegendemonstranten, die Plakate mit „Bautzen bleibt bunt“ oder „Kein Mensch ist illegal“ in den Abendhimmel strecken. Ein junger Mann – Typ Student – schwenkt eine sorbische Nationalfahne. Im Stadtzentrum von Bautzen waren Graffitis aufgetaucht: „Hooligans gegen Sorben“. Die rechte Szene orientiert sich offenbar am Motto westdeutscher „Hooligans gegen Salafisten“.

wozjewjene w: Tipp des Monats
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND