Papst Franziskus in Rom ganz nahe gewesen

srjeda, 29. awgusta 2018
artikl hódnoćić
(0 )
120 sorbische Ministranten mit ihren Betreuern, unter ihnen mehrere sorbische Geistliche, grüßten Papst Franziskus bei der großen Audienz am 31. Juli auf dem Petersplatz in Rom mit einer großen sorbischen Fahne.  Foto: Jan Rehor 120 sorbische Ministranten mit ihren Betreuern, unter ihnen mehrere sorbische Geistliche, grüßten Papst Franziskus bei der großen Audienz am 31. Juli auf dem Petersplatz in Rom mit einer großen sorbischen Fahne. Foto: Jan Rehor

Rom (jh/SN). 70 000 Ministranten aus der ganzen Welt haben an der diesjährigen 12. Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom vom 29. Juli bis 4. August teilgenommen. Unter den Pilgern waren auch 120 sorbische Mess­diener mit ihren Betreuern, unter ihnen mehrere sorbische Geistliche. Der Höhepunkt der Pilgerreise war eine Audienz mit Papst Franziskus am 31. Juli auf dem Petersplatz in Rom.

Bei Temperaturen um die 36 Grad Cel­sius­ mussten alle Pilger fast zwei Stunden vor dem Petersplatz warten, bevor ihnen die Polizei den Zutritt gewährte. Dabei schützten sie sich mit Sonnenschirmen, viel Wasser, Sonnenschutzcreme, Hüten und weiteren Hilfsmitteln vor der Sonne und der Hitze. Mehreren Gruppenleitern war aber die Wartezeit in der Sonne zu lang und sie begaben sich mit ihren Schützlingen lieber in den Schatten als auf den Platz. Die sorbische Gruppe erreichte dank den erfahrenen Geistlichen gesund und sicher die für sie vorgesehenen Plätze auf dem Petersplatz.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND