Dispute kaum vernehmbar

srjeda, 28. awgusta 2019
artikl hódnoćić
(0 )
Beim Wahlforum von Domowina und Redaktion Serbske Nowiny in Bautzen diskutierten mit SN-Chefredakteur Janek Schäfer (4. v. r.) Heiko Kosel (Die Linke), Mike Hauschild (FDP), Harald Baumann-Hasske (SPD), Marko Schiemann (CDU), Dirk Nasdala (Freie Wähler), Siegfried Kühn (Bündnis 90/Die Grünen) und Jörg Urban (AfD, von rechts).  Foto: SN/Matthias Bulang Beim Wahlforum von Domowina und Redaktion Serbske Nowiny in Bautzen diskutierten mit SN-Chefredakteur Janek Schäfer (4. v. r.) Heiko Kosel (Die Linke), Mike Hauschild (FDP), Harald Baumann-Hasske (SPD), Marko Schiemann (CDU), Dirk Nasdala (Freie Wähler), Siegfried Kühn (Bündnis 90/Die Grünen) und Jörg Urban (AfD, von rechts). Foto: SN/Matthias Bulang

Domowina und Serbske Nowiny luden zu Wahlforum nach Bautzen ein

Die Direktkandidaten der einzelnen Parteien zur Wahl des Sächsischen Landtages am 1. September in Bezug auf die sorbischen Themen authentisch zu erleben, das war und ist ein Anspruch aller bisher veranstalteten Wahlforen der Redaktion Serbske Nowiny. Sechs Bewerber aus dem Wahlkreis 56 sowie einer aus dem Wahlkreis 55 stellten sich am 14. August im Haus der Sorben in Bautzen den Fragen von SN-Chefredakteur Janek Schäfer. Eingeladen hatte der sorbische Dachverband Domowina.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND