Telegramm (27.05.20)

srjeda, 27. meje 2020
artikl hódnoćić
(0 )

Schiemann erneut gewählt

Berlin. Der sächsische Landtagsabgeordnete Marko Schiemann (CDU) bleibt Vorsitzender des Parlamentarischen Beirats der Stiftung für das sorbische Volk. Er wurde auf der Sitzung am 4. Mai in Berlin im Amt bestätigt. Das Gremium beriet auch über den Strukturwandel in der Braunkohleregion Lausitz. Hier solle „der Bund die Sorben ebenfalls auf Gesetzesebene in die Konzepte einbeziehen“, forderte Schiemann.

44 Anträge werden bearbeitet

Bautzen. Aufgrund der Corona-Krise will die Stiftung für das sorbische Volk im zweiten Halbjahr 2020 besondere Projekte fördern. Interessenten reichten bis 11. Mai 46 Vorschläge ein. Einer wurde zurückgezogen, ein weiterer wegen verspätetem Eingang abgewiesen. Unter den nun 44 Anträgen sind mehrere kleinere von Heimatvereinen. Sie wollen sorbische Trachten kaufen und diese in ihren Ausstellungen zeigen.

Lösung gemeinsam erarbeiten

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND