Eltern Hilfe angeboten

srjeda, 24. junija 2020
artikl hódnoćić
(0 )

Bundesvorstand der Domowina gedachte abgebaggerter Orte

Schleife (SN/JaW). Der Bundesvorstand des Dachverbandes sorbischer Vereine Domowina hat auf seiner ersten Sitzung in der Corona-Krise am 19. Juni in Schleife mit einer Schweigeminute der abgebaggerten sorbischen Dörfer gedacht. „Von 1998 bis 2014 haben wir 17 öffentliche Gedenkveranstaltungen abgehalten. Dabei wurden neun Gedenkstätten eingeweiht“, sagte der Domowina-Vorsitzende Dawid Statnik. Weitere öffentliche Veranstaltungen werden nur noch dort durchgeführt, wo es sich die Betroffenen oder deren Angehörige wünschen. Derzeit bemüht sich die Domowina um die Neuerrichtung des Denkmals für den Ort Groß Lieskow. Im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen der Energiepolitik äußerte Statnik die Hoffnung, „dass Mühlrose das letzte Dorf des sorbischen Siedlungsgebietes ist, das umgesiedelt wird“.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND