Sich austauschen

srjeda, 26. awgusta 2020
artikl hódnoćić
(0 )

Bautzen (SN/at). Am 24. Juli 2021 startet die Domowina in das „Jahr der Regio­nalverbände“ (Lěto župow), das bis 2022 andauert. Dazu konstituierte sich am 18. August ein Vorbereitungsausschuss, dem Vertreter der Domowina-Geschäftsstelle, der Regionalverbände wie auch des Sorbischen Instituts angehören.

Hintergrund ist das hundertjährige Ju­biläum des Beschlusses der Delegiertenversammlung sorbischer Vereine vom 24. Juli 1921, sogenannte Unter­verbände (sorbisch župy) zu gründen, um die Arbeitsstruktur der Domowina zu verbessern. So entstanden die heutigen Regionalverbände „Jan Arnošt Smoler“ Bautzen, „Handrij Zejler“ Hoyerswerda und „Michał Hórnik“ Kamenz, die sich somit auf ihr einhundertjähriges Bestehen vorbereiten. In der Niederlausitz sollte der Unterverband „Hendrich Jordan“ Cottbus entstehen. Dort jedoch wurden erst nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitsfähige Domowina-Kreisverbände gebildet, so in Cottbus 1949/1950.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND