Verbindungen am Leben erhalten

srjeda, 30. měrca 2022
artikl hódnoćić
(0 )
Prof. Dr. Dietrich Scholze-Šołta

Es ist kein Zufall, dass sich die Beziehungen der Lausitzer Sorben in die Ukraine seit den 80er-Jahren des vorigen Jahrhunderts auf Lwiw, diesen multinationalen, eindrucksvollen Ort konzentriert haben. Die Stadt ist inzwischen das Zentrum der Westukraine und zugleich Weltkulturerbe der UNESCO.

wozjewjene w: Blickpunkt
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND