„Wahnsinniger Qualitätssprung“

srjeda, 27. apryla 2022
artikl hódnoćić
(0 )
Axel Arlt

Die Podiumsdiskussion „Was heißt hier Minderheit?“ im Deutschen Bundestag vermittelte aus dem reichen Erfahrungsschatz hiesiger nationaler Minderheiten gleich mehrere interessante Denkanstöße, denen nachzugehen es sich gewiss lohnt. Aussagen von zwei Abgeordneten des Parlamentsausschusses für Inneres und Heimat vermittelten dabei recht deutlich, wo sie Stagnation empfinden und wo eine erfreuliche Entwicklung festzustellen ist. Wenn die Flensburger Bundestagsabgeordnete Petra Nicolaisen von nationalen Minderheiten als „dem meist gehüteten Geheimnis Europas“ spricht und nur wenig später vom weiter bestehenden Widerstand der Europäischen Kommission gegen die Bürgerinitiative Minority SafePack die Rede ist, sind das zwei Seiten der gleichen Medaille. In der heutigen Zeit gibt es keinen erkennbaren Grund, aus Minderheiten ein Geheimnis zu machen. Dazu können Minderheitenrechte in der Europäischen Union beitragen, die im Rahmen von Minority SafePack vehement eingefordert werden. Das Signal aus der Runde war eindeutig.

wozjewjene w: Blickpunkt
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND