Anerkennung und ein interessanter Vortrag

štwórtk, 27. decembera 2018
artikl hódnoćić
(0 )
Dem sorbischen Insektenkundler Karl Traugott Schütze widmete sich Dr. Ludwig Elle (vorn im Bild) in seinem Vortrag auf der Jahresabschlussveranstaltung des Domowina-Regionalverbandes „Jan Arnošt Smoler“.  Foto: SN/Matthias Bulang Dem sorbischen Insektenkundler Karl Traugott Schütze widmete sich Dr. Ludwig Elle (vorn im Bild) in seinem Vortrag auf der Jahresabschlussveranstaltung des Domowina-Regionalverbandes „Jan Arnošt Smoler“. Foto: SN/Matthias Bulang

Bautzen (SN/at). Die Jahresendveranstaltungen der Domowina-Regionalverbände widerspiegeln in gewisser Weise auch den Altersdurchschnitt der Mitglieder. Unter diesem Aspekt erwies sich die Veranstaltung des Regionalverbandes „Jan Arnošt Smoler“ Bautzen am 6. Dezember als Treffen langjährig aktiver Domowina-Mitglieder. Das drückte sich auch darin aus, dass der Regionalvorstand Helmut Gros aus Singwitz und Georg Hanto aus Bautzen zur 70-jährigen Mitgliedschaft in der sorbischen nationalen Organisation gratulierte. Ein Leben lang sich für sorbische Interessen einzusetzen, gehört zur Maxime von Rosemarie Pinkau aus Wurschen. Was wäre das Martin-Nowak-Museum in Nechern, Stadt Weißenberg, ohne sie? Dafür ehrte die sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Eva-Maria Stange (SPD) Rosemarie Pinkau mit der „Urkunde für verdienstvolle ehrenamtliche Arbeit zur Förderung des sächsischen Museumswesens“. Da sie an der Festveranstaltung im Oktober nicht teilnehmen konnte, überreichte ihr Lenka Thomas vom Regionalvorstand diese Urkunde.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND