Trauer um Jan Buck

srjeda, 24. apryla 2019
artikl hódnoćić
(0 )
Jan Buck (2.8.1922 – 1.4.2019)  Foto: SN/Matthias Bulang Jan Buck (2.8.1922 – 1.4.2019) Foto: SN/Matthias Bulang

Im Alter von 96 Jahren ist der Nestor der sorbischen bildenden Künstler Jan Buck am 1. April in Crostwitz verstorben. Der Maler wurde am 4. April in seinem Geburtsort Nebelschütz, wo er am 2. August 1922 das Licht der Welt erblickte, beigesetzt.

Jan Buck war ein sehr vielseitiger, diverse Techniken beherrschender Künstler, der sich keinerlei kreativen Zwängen unterwarf. Er gilt als Begründer der mo­der­nen sorbischen Malerei sowie als eine der bedeutendsten schöpferisch tätigen Lausitzer Persönlichkeiten der Gegenwart. Sein Werk fand und findet weltweit Anerkennung. Im Jahr 2011 wurde ihm der Europäische Preis für Kunst verliehen. Weitere wichtige Auszeichnungen waren unter anderem der Ćišinski-Preis, der Preis der Domowina sowie die Hans-Grundig-Medaille. Im Jahr 2007 wurde er als erster Sorbe zum Ehrenbürger der Stadt Bautzen ernannt.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND