Webinar als Bildungsmittel wird genutzt

srjeda, 29. julija 2020
artikl hódnoćić
(0 )
In Schleife befassen sich Oberschüler aufmerksam via Webinar mit dem Internet.  Foto: Jan Rehor In Schleife befassen sich Oberschüler aufmerksam via Webinar mit dem Internet. Foto: Jan Rehor

Räckelwitz/Schleife (DŠ/SN/MiR/bn). Die immer stärkere Nutzung des Internets erfordert ein hohes Maß an Sicherheit. Das war Thema eines ersten Webinars für Schüler der Oberschulen „Michał Hórnik“ in Räckelwitz und „Dr. Maria Grollmuß“ in Schleife. In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien nahmen daran 14 Schüler und Schülerinnen aus Räckelwitz und 16 aus Schleife im Alter­ zwischen 13 und 15 Jahren teil. Der Bautzener Sächsische Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) kümmerte sich um ein stabiles Netz. In beiden Schulen wurde jeweils ein Unterrichtsraum mit entsprechender Webcam und Mikrofonen ausgestattet. Moderator Michael Ziesch, zugleich Leiter des SAEK in Bautzen, begrüßte zu dieser besonderen Form des Unterrichts nicht nur die Schüler und deren Lehrer, sondern auch Referenten der Polizei. In fast zwei Stunden erläuterten und verdeutlichten die Beamten, worauf Jugendliche bei der Internetnutzung achten sollten und wie sie sich schützen sollen. Zur Verdeutlichung dienten vor allem verschiedene Kurz­filme.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND