Premiere für Tafel und Kaffee

srjeda, 26. awgusta 2020
artikl hódnoćić
(0 )
Pfarrer Dariusz Frydrych und Pfarrer Thomas Schädlich (von rechts) haben in Panschwitz-Kuckau eine neue Tafel enthüllt.  Foto: Felix Haase Pfarrer Dariusz Frydrych und Pfarrer Thomas Schädlich (von rechts) haben in Panschwitz-Kuckau eine neue Tafel enthüllt. Foto: Felix Haase

Panschwitz-Kuckau (SN/MWj). Anders als in den vergangenen Jahren kamen die Besucher des Kräutersonntags am 16. August diesmal schon ab Mittag in den Klostergarten nach Panschwitz-Kuckau. Weil in diesem Jahr die Saison­eröffnung und auch das Familienfest des Landkreises und des Klosters abgesagt werden mussten, hatte das Christlich­Soziale Bildungswerk (CSB) als Veranstalter mehr regionale Händler eingeladen und ihnen mehr Zeit gegeben, ihre Waren anzubieten. Besonders begehrt waren alle Produkte, die mit Kräutern zu tun hatten, wie Seifen, Gewürze, Öle usw. Im Laufe des Nachmittags pflanzten die Äbtissin des Klosters Gabriela Hesse und der Leiter des Forstamtes Oberlausitz Holm Karraß den Baum des Jahres 2020, eine Robinie. Auf der Bühne war derweil ein buntes Unterhaltungsprogramm zu sehen.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND