Überraschend gelungen

srjeda, 25. nowembera 2020
artikl hódnoćić
(0 )
Nicht nur mit Folklore kann das Ballett des SNE überzeugen.  Foto: Martin Pižga Nicht nur mit Folklore kann das Ballett des SNE überzeugen. Foto: Martin Pižga

Bautzen (SN/CoR). Gerade noch rechtzeitig vor dem zweiten Kultur-Lockdown brachte das Sorbische National-Ensemble am 31. Oktober mit „einRAUMwohnung“ die erste Ballettpremiere der aktuellen Spielzeit auf die Bühne. Auch inhaltlich standen die besonderen Umstände für die Kulturschaffenden – insbesondere Tänzer – in Zeiten von Corona im Mittelpunkt dieses besonderen Ballettabends. Tänzerische Reflexionen über die Auswirkungen der pandemischen Maßnahmen, über Isolation und Einsamkeit in den eigenen vier Wänden, über die Unmöglichkeit von Berührungen, über mediale und gesellschaftliche Reaktionen – dass eine Auseinandersetzung mit dem Virus in einem ästhetischen Genuss münden kann, das war die erste Überraschung des Abends, die 55 Zuschauer im ausverkauften Bautzener Burgtheater erleben durften. Die zweite war das schöpferische Potenzial der Ballettmitglieder.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND