René Jatzwauk: „Erfolg braucht Teamspirit“

srjeda, 28. julija 2021
artikl hódnoćić
(0 )
Die Jahrgangsbesten: Karoline Schreiter, Lucy Stahr (beide 1,0), Helena Kusche (1,1), Merlinde Lehmann und Matti Dils (beide 1,2; von rechts)  Foto: Johannes Scholze Die Jahrgangsbesten: Karoline Schreiter, Lucy Stahr (beide 1,0), Helena Kusche (1,1), Merlinde Lehmann und Matti Dils (beide 1,2; von rechts) Foto: Johannes Scholze

Bautzen (SN/bn). 56 Abiturienten und Abiturientinnen überreichte am 17. Juli der Direktor des Sorbischen Gymnasiums Bautzen (SGB) René Jatzwauk im großen Saal des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife. In seiner Ansprache verglich er das Schulleben mit der unlängst zu Ende gegangenen Fußball­Europameisterschaft. „Erfolg braucht Teamspirit. Ihr seid die Spieler, die Lehrer eure Trainer. Ihre Aufgabe ist, die Stärken zu fördern und an den Schwächen zu arbeiten. Das Abitur ist nun das Finale, und ihr habt es alle gemeistert.“ Zugleich dankte er den Eltern für ihre Unterstützung, die er als den wichtigen „zwölften Mann“ bezeichnete.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND