×

Powěsć

Failed loading XML...

Einer der geistigen Väter der Stiftung

srjeda, 25. awgusta 2021
artikl hódnoćić
(0 )
 Kurt Biedenkopf † Foto: pa/Michael Kappeler Kurt Biedenkopf † Foto: pa/Michael Kappeler

Schnell wurde auch in der Lausitz bekannt, dass am 12. August Kurt Biedenkopf 91-jährig verstorben ist. Für den in Lud­wigshafen Geborenen war die politische Wende, ebenso wie für viele Bürger der DDR, ein Neuanfang. Mit seiner Gattin Ingrid kam er nach Sachsen und wurde der erste Ministerpräsident des Freistaates nach dem Fall der Mauer. Nicht nur deutsche Politiker halten ihn für eine bedeutende Persönlichkeit für Sachsen, sondern auch sorbische.

„Kurt Biedenkopf war uns Sorben stets zugeneigt, entwickelte im Laufe der zwölf Jahre seines Wirkens als Ministerpräsident Sympathien und Verständnis für unsere – aus seiner Sicht – kleinen Sorgen“, äußert in seinem Buch „Leben im Zwiespalt 2“ Benedikt Dyrlich, der von 1990 bis 1994 SPD-Abgeordneter im Sächsischen Landtag war.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND