Erfolgreiche Uraufführung

srjeda, 29. septembera 2021
artikl hódnoćić
(0 )
Darstellende Szenen; teils von den Komponistinnen und Komponisten selbst interpretierte Lieder; eine um Streicher, Bläser und Perkussionisten erweiterte Instrumentalgruppe in klassischer Rock-Besetzung; aufwändige Animationen und umrahmende Choreographien: All dies bot die Pop-Oper „Carpe noctem – Unendliche Nacht“. SN/Hana Schön Darstellende Szenen; teils von den Komponistinnen und Komponisten selbst interpretierte Lieder; eine um Streicher, Bläser und Perkussionisten erweiterte Instrumentalgruppe in klassischer Rock-Besetzung; aufwändige Animationen und umrahmende Choreographien: All dies bot die Pop-Oper „Carpe noctem – Unendliche Nacht“. SN/Hana Schön

Stehende Ovationen nach der Premiere der Pop-Oper „Carpe noctem“

Bautzen (SN/bn). Vier ausverkaufte Vorstellungen, insgesamt zirka 1 600 Zuschauer, stehende Ovationen und der dreifache Lobgesang „Sława!“ des Publikums: Die Uraufführung sowie die folgenden Darbietungen der sorbischen Pop-Oper (formal eher ein Melodram respektive Musical) „Carpe noctem – Unendliche Nacht“ in der Crostwitzer Mehrzweckhalle „Jednota“ als überaus erfolgreich zu bezeichnen erscheint mehr als angemessen.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk