Stiftung legt „Corona“-Reserve an

srjeda, 27. meje 2020
artikl hódnoćić
(0 )

Bautzen (SN/at). Die turnusmäßige Frühjahrsberatung des Rates der Stiftung für das sorbische Volk erlebte am 12. Mai eine Premiere: Aufgrund der Corona-Krise mussten die Teilnehmer erstmals im Rahmen einer Telefonkonferenz mitein­ander kommunizieren..

Der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2019 stimmte das Gremium zu. Stiftungsdirektor Jan Budar hatte dazu erläutert, dass im vergangenen Jahr weniger von den zurückgestellten Mitteln verwendet wurden als geplant war. Mit dieser Reserve musste der Etat ausgeglichen werden. Die Ausgaben für tarifliche Steigerungen und weitere gewachsene Kosten konnte die Mittelzuweisung 2019 im Rahmen des Finanzierungsabkommens für 2016–2021 nicht abdecken, um das Stiftungsziel zu erfüllen, wie es in einer Pressemitteilung der sorbischen Stiftung hieß.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

słowo lěta 2020

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND