Schulterschluss mit der Domowina

srjeda, 30. septembera 2020
artikl hódnoćić
(0 )
Torsten Ruban-Zeh (SPD) gewann die Oberbürgermeisterwahl in Hoyerswerda.  Foto: Gernot Menzel Torsten Ruban-Zeh (SPD) gewann die Oberbürgermeisterwahl in Hoyerswerda. Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda (SN/at). Torsten Ruban-Zeh (SPD) heißt der neue Oberbürgermeister von Hoyerswerda. Der Nachfolger von Stefan Skora (CDU) im Amt setzte sich im entscheidenden zweiten Wahlgang am 20. September gegenüber den drei verbliebenen Mitbewerbern mit 44,3 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen durch und verwies Dorit Baumeister (Grüne, Linke und Wählervereinigung Aktives Hoyerswerda, 33,4 Prozent), AfD-Kandidat Marco Gbureck (16,2 Prozent) sowie die CDU-Kandidatin Claudia Florian (6,1 Prozent) auf die Plätze. Einzelkandidat Dirk Nasdala war nicht mehr angetreten.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

słowo lěta 2020

nawěšk