Rat mit Bitte an Bautzener Stadträte

srjeda, 24. nowembera 2021
artikl hódnoćić
(0 )

Der Rat für sorbische Angelegenheiten in Sachsen verschob seine geplante Beratung zugunsten eines gemeinsamen Treffens mit dem Partnergremium in Brandenburg auf Ende November.

Bautzen (SN/at). Der Rat für sorbische Angelegenheiten in Sachsen sowie der Rat für Angelegenheiten der Sorben und Wenden in Brandenburg haben sich in der Vergangenheit immer wieder zum Gedankenaustausch getroffen. Ein erneutes Treffen ist für den 26. November vorgesehen. Der Vorbereitung darauf diente dem sächsischen Gremium eine digital durchgeführte Arbeitsberatung am 18. November. Vor dem Hintergrund der sich schier unbegrenzt ausbreitenden vierten Welle der Corona-Pandemie verständigten sich die Ratsmitglieder darauf, das geplante Treffen vollständig online zu absolvieren, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

słowo lěta 2022

nawěšk

nowostki LND