„Epochal und bahnbrechend“

srjeda, 26. oktobera 2022
artikl hódnoćić
(0 )
In der Lohsaer evangelischen Kirche überreichte die sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch (CDU) dem Informatiker Wito Böhmak den Zejler-Preis 2022. Mit der Auszeichnung würdigt das Ministerium die Verdienste Böhmaks im Bereich der Digitalisierung der sorbischen Sprache.  Foto: SN/Hana Schön In der Lohsaer evangelischen Kirche überreichte die sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch (CDU) dem Informatiker Wito Böhmak den Zejler-Preis 2022. Mit der Auszeichnung würdigt das Ministerium die Verdienste Böhmaks im Bereich der Digitalisierung der sorbischen Sprache. Foto: SN/Hana Schön

Der Informatiker Wito Böhmak erhielt den Zejler-Preis 2022

Lohsa (SN/bn). „Es ist mir eine große Ehre und Freude, an diesem geschichtsträchtigen Ort, wo der Namensgeber des Preises viele Jahre gewirkt hat, den Zejler-Preis 2022 an Wito Böhmak verleihen zu dürfen. Er hat sehr früh erkannt, dass die sorbische Sprache in die digitale Welt gehört, dass sie dort präsent sein muss. Die sorbische Sprache und Kultur in ihrer großen Vielfalt bereichert die Lausitz bereits seit Jahrhunderten. Wir müssen uns stets erneut vor Augen führen, was das für einen Mehrwert bedeutet. Ich danke allen, die dazu beitragen, das Sorbische zu erhalten und weiterzugeben und gratuliere der Jury für eine hervorragende Wahl.“ Mit diesen Worten würdigte die sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch (CDU) am 19.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND