Kirmes verbindet die Generationen

srjeda, 30. nowembera 2022
artikl hódnoćić
(0 )

Rosenthal (AK/SN). Gesellige sorbische Volkslieder erklangen am 19. November vor den Häusern und Höfen in Rosenthal. Die Sollschwitzer Jugendlichen haben wie jedes Jahr Dorfbewohner am Vorabend der Kirmes in der Ralbitzer Pfarrgemeinde mit ihren Liedern erfreut und dafür Kuchen, Geld oder Schnaps bekommen. Das war sozusagen die Antwort auf den Besuch der Rosenthaler Jugendlichen am Abend vor der Wittichenauer Kirmes in Sollschwitz. „Drei oder vier Generationen lang wird dieser Brauch gepflegt“, erzählt Felix Schöne, der bis 2017 Vorsitzender des Vereins der Sollschwitzer Jugend war. Anfangs haben die Sollschwitzer nur vor einigen Höfen gesungen, heute machen sie das vor allen. Rund hundert Haushalte besuchen sie so. Den geschenkten Kuchen essen sie immer am nächsten Tag auf ihrer Hauptversammlung in Sollschwitz auf. Den Rest nehmen sie mit nach Hause, erklärt Josef Bilk, heutiger Vorsitzender der Sollschwitzer Jugend.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

nowostki LND