Kampfum die Kohle

srjeda, 29. apryla 2015
artikl hódnoćić
(0 )
Lausitzer auf der Berliner Pro-Kohle-Demonstration  Foto: Robert Lorenz Lausitzer auf der Berliner Pro-Kohle-Demonstration Foto: Robert Lorenz

Berlin (RLc/SN). Das Wochenende 25./ 26. April stand energiepolitisch ganz im Zeichen der Auseinandersetzung um die künftige Rolle der Braunkohle für den Industriestandort Deutschland. An einer 7,5 Kilometer langen Anti-Kohle-Menschenkette in Garzweiler beteiligten sich ca. 6 000 Teilnehmer. Gleichzeitig versammelten sich in Berlin ca. 15 000 Energiearbeiter aus allen deutschen Braunkohlerevieren, um gegen die jüngsten Pläne von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) zu demonstrieren. Unter ihnen befand sich auch eine Gruppe Umsiedlungsbetroffener aus den Schleifer Dörfern. Nach ihrem Motiv befragt sagten sie, dass es ohne die Arbeitsplätze in der Kohleindustrie für die Jugend ihrer Dörfer keine Zukunft gäbe und es ihren Orten dank des Tagebaus gut gehe, selbst wenn man jetzt umsiedeln müsse. Der Strukturwandel in der Region müsse langsamer eingeleitet werden, als es die Gabriel-Pläne vorsehen.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

  • Sernjany su swoju róčnicu prěnjeho naspomnjenja wsy před 600 lětami z wosebitym wjesnym swjedźenjom wuspěšnje woswjećili. Tule nańdźeće někotre fotowe impresije wo tym:
Zerna feierte unlängst die Ersterwähnung des Ortes vor 600 Jahren mit einem beson

nowostki LND