Gesetzgeber muss handeln

štwórtk, 27. decembera 2018
artikl hódnoćić
(0 )

Die Ergebnisse der externen Evaluierung sorbischer Angebote in der Primar­stufe in Brandenburg sind nun öffen­tlich. Sie wurde im Auftrag des brandenburgischen Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport erarbeitet.

Cottbus (SN/MiR). Der geschäftsführende Direktor des Instituts für Sorabistik an der Leipziger Universität sowie Leiter des Projekts Prof. Dr. Eduard Werner hatte das Dokument Anfang Dezember im Cottbuser Stadthaus vorgestellt. Eingeladen hatte das Staatliche Schulamt Cottbus, von Seiten des Ministeriums war niemand anwesend. Die Wissenschaftler hatten den Stand, Verständnis sowie Gewinn der Sprache untersucht. 2017 lag das Dokument vor, nun wurden die Ergebnisse vorgestellt.

„Der Wissensstand der Witaj-Schüler im 6. Schuljahr ist im Ergebnis schlechter als in der Kindertagesstätte“, schlussfolgert Kathleen Komolka von der Niederlausitzer Elterninitiative. Die Vor­sitzende des Sorbischen Schulvereins Ludmila Budar bekräftigt: „Aus der Studie geht hervor, dass in unserer Kita in Sielow derzeit Niedersorbisch erfolgreicher vermittelt wird als in der Schule.“ Kathleen Komolka verteidigt Engagement und Initiative der Lehrer. „Sie geben an ihren Schulen oft Niedersorbisch als Einzelkämpfer.“

Ludmila Budar sieht das Dokument als Grundlage für eine Diskussion, vor allem auf der Ebene des Gesetzgebers. „Notwendig sind grundsätzliche und gesetzliche Regelungen, die Bedingungen eines Austauschs zu Gunsten Niedersorbisch lernender Kinder und Jugendlicher sowie die niedersorbische Sprache Lehrende bilden“, hebt sie hervor. „Gesichert werden müssen Kontinuität und Inten­sität beim Erwerb des Niedersorbischen von der Kinderkrippe bis zum Abitur.“ Kathleen Komolka fordert dringend „ein wissenschaftlich begleitetes, verbindendes, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Bildungskonzept“. So ist klar – der Gesetzgeber muss handeln.

Aus der Analyse geht hervor, dass zwischen­ der Bildung von Kindern nach dem Witaj-Modell in den Kitas und dem Witaj-Unterricht an den Schulen in der Niederlausitz ein Unterschied besteht.

Auf der Internetseite des Instituts unter­: Abschlussbericht zur WITAJ-Evaluation sind Abschlussbericht und Anhang für jeden Interessenten zugänglich.

wozjewjene w: SN Deutsch
Prošu přizjewće so, chceće-li komentar podać

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

Novi Sad – kulturna stolica Europy

nowostki LND